• K11 Bank- und Kapitalmarktrecht

Sparkasse hat keinen Anspruch auf Vorfälligkeitsentschädigung (LG Rostock, AZ. 2 O 872/19)

Mangels klarer und verständlicher Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung verurteilte das Landgericht Rostock (Urteil vom 10. Februar 2021, Az. 2 O 872/19) die Ostsee-Sparkasse Rostock zur Rückzahlung der Vorfälligkeitsentschädigung von rund 23.500 € nebst Zinsen.


Da die bemängelten Darlehensverträge von nahezu allen Sparkassen in Deutschland verwendet werden, dürfte diese Entscheidung den Sparkassen Kummer bereiten.

Bi-27-21 Beil Vorfälligkeitsentschädigung (RA Deicke) zur Druckfreigabe Do 9 Uhr
.pdf
Download PDF • 886KB

Sie haben weitere Fragen zu dieser Thematik?

Fragen Sie uns einfach unter info[at]k11-rechtsanwaelte.de